News Ticker

Be my Boss!

Liebe(r) Chef(in) meines Traumjobs,

Laut eines beliebten Sprichwortes existiert zu jedem Topf ein Deckel, doch nach den Ereignissen der letzten Jahre glaube ich fast, ich bin ein Arbeitswok. Dabei habe ich wirklich nach Ihnen gesucht. Immer wenn die Tür zu einem Vorstellungsgespräch aufging, habe ich gehofft, dass Sie hinter dem Schreibtisch sitzen. Wir bräuchten nur eine kurze Begrüssung und ein zaghaftes Lächeln, bis wir wüssten, wir gehören zueinander wie die Tastatur zum Bildschirm.
Leider sind wir uns noch nie begegnet, denn ich saß bisher meistens nur diesen aufgeblasenen Anzugsfröschen gegenüber. Sie wissen schon, die Art von Menschen, die sich von der Oberfläche blenden lassen. Natürlich haben die mir nichts zu getraut, einige haben mich sogar gefragt, ob ich überhaupt lesen könnte. Das Paradoxe daran: Wenn die es gekonnt hätten, wüssten sie die Antwort.
Irgendwann war ich dann so frustriert, dass ich mir lieber etwas Lockeres gesucht habe, die Art von Arbeitsaffären, die man gemeinhin als Praktikum bezeichnet. Es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, dass ich nicht meinem Spass dabei gehabt hätte, aber es war eben nie etwas für die Zukunft.
Jetzt bin ich aber wieder auf der Suche nach etwas Festem. Aber ehrlich gesagt, möchte ich nicht noch 100 Anzugsfröschen die Hand geben und da habe ich mir überlegt, dass Sie ja bestimmt auch nach mir suchen und mit ein bisschen Glück schauen Sie sogar auf diesem Blog vorbei. Damit Sie mich im Fall der Fälle auch garantiert erkennen:

Das bin ich:

Ich bin seit 27 Jahren auf dieser Welt, die letzten fünf davon habe ich in Bochum mit dem Studium der Literaturwissenschaft und der Germanistik verbracht. Im Augenblick vertiefe ich beide Fächer noch im Masterstudium. Die ersten Jahre wusste ich nicht so ganz, wo das Ganze hinführen soll, deswegen habe ich vieles ausprobiert. Ich war für die Hochschulbibliographie der Unibibliothek zuständig, ich habe als Redakteurin Beiträge für das Radio Ct produziert, ich habe Artikel für ein Kulturmagazin geschrieben. Das waren alles tolle und interessante Aufgaben, aber mein Herz hat nie gebrannt. Ich wollte immer kreativ arbeiten und etwas mit Menschen zu tun haben, durch die spastischen Lähmungen ist eben die Arbeit am PC am besten für mich geeignet. Im letzten Jahr habe ich das Gebiet entdeckt, in dem ich alles miteinander vereinen kann: Social Media. Natürlich war ich auch schon vorher auf Facebook, Twitter und anderen Plattformen online, aber ich habe nie darüber nachgedacht, dass sich daraus eine ernsthafte berufliche Perspektive ergeben kann. Aber ich habe dann gleich letztes Jahr ein Praktikum in dem Bereich beim Ebookverlag Hallenberger Media gemacht und habe dort sowohl das Blog, als auch den Facebook – und Twitteraccount aufgebaut und betreut. Nebenher habe ich einen Zusatzkurs in Marketing und Social-Media absolviert. Nach diesen ersten Schritten bin ich absolut überzeugt: ich gehöre ins Social-Web!

Das sollten Sie mitbringen:

Praktischer Weise sollten Sie ein Unternehmen in der Umgebung von Bochum haben, das barrierefrei zugänglich ist. Es sei denn, sie sind auch für Home Office Arbeitsverhältnisse offen. Das wäre ein gutes Beispiel dafür, dass sie auf jeden Fall lösungsorientiert denken und keine Angst vor kleinen Herausforderungen haben. Keine Angst sollten Sie auch vor den neuen Medien haben. Außerdem würde mich über ein offenes Ohr für neue Ideen freuen. Da ich denke, dass wir beide ein gutes Arbeitsklima als selbstverständlich erachten, waren das schon alle Vorraussetzungen, damit ich mit Ihnen gerne durch die Arbeitswelt gehe. Das absolute I-Tüpfelchen wäre natürlich, wenn Ihr Unternehmen etwas mit Literatur und/oder mit dem Thema Behinderungen zu tun hätte, aber seien wir ehrlich: Perfekt ist niemand von uns. Durch meine große Neugier kann ich mich auch schnell in andere Themen einarbeiten.

Jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass Sie in mir diejenige erkannt haben, die Sie suchen.
In diesem Fall freue ich mich  sehr auf Ihre Nachricht.
Bis dahin verbleibe ich mit herzlichen Grüßen,

Ihre Tanja Kollodzieyski

Linkliste:

Download Social-Media Übersicht + Pressemappe

Bewerbungsmappe

Social-Media Übersicht

Xing

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen