News Ticker

Wanted: Guidos erste Handicap Shopping Queen

Es war einmal ein Land….

…das endlich bereit ist für die erste Handicap Shopping Queen!

 

Seit fast genau 2 Jahren sucht Guido Maria Kretschmer nun jede Woche seine Queen. Gefunden hat er schon große, kleine, dünne, kräftige, alte, junge, sogar männliche und weibliche Königinnen, aber es war noch nicht mal eine Prinzessin mit Handicap dabei. Ich denke, das sollten wir jetzt echt mal ändern, Mädels! Im letzten Sommer habe ich Vox schon eine Email geschrieben und vorgeschlagen, eine Specialwoche mit Mädels und Frauen mit Behinderungen zu drehen, leider habe ich darauf keinerlei Reaktion bekommen. Also habe ich mir überlegt „Tja, wer nicht lesen will, muss eben sehen“ und so war die Idee zum Video geboren.

Warum ausgerechnet Shopping Queen?

Gegenfrage: Welche Frau würden nicht mal gerne mit 500€ shoppen gehen? Genau. Allerdings ist das Geld nicht der Hauptgrund, denn ehrlich gesagt bewege ich mich gerade ziemlich aus meiner Komfortzone raus. Auch wenn ich vielleicht nicht danach aussehe, ich hasse es wirklich im Mittelpunkt zu stehen. Ich bekomme jetzt schon Schweißausbrüche, wenn ich dran denke, dass ich vielleicht vor einer Kamera enden könnte. Aber ich wünsche mir so sehr, dass wir Menschen mit Handicap in den Medien auch mal fernab von Talkshows und Dokus vorkommen, um einfach mal Spass zu haben und über andere Themen zu reden als über Barrieren oder Problemen. Die anderen sollen endlich mal sehen, dass wir auch nur Mädels und Frauen sind, die gerne Shoppen und Spass haben. Dafür quatsche ich gerne in eine Kamera und lass notfalls Untertitel drunter klatschen. Welches Format eignet sich besser, um sich als Frau zu zeigen, als Shopping Queen? Genau.

 

Warum dann eine Specialwoche?

Auf dem ersten Blick klingt das Paradox: Einfach nur Frau sein wollen und gleichzeitig eine Spezialwoche zu fordern. Um dabei zu sein, wäre natürlich die einfachste Lösung, sich einfach so anzumelden. Die Wahrheit ist aber, das würde entweder für mich, oder für die anderen unfair enden. Auch wenn das Handicap endlich nicht im Mittelpunkt steht, ist es ja trotzdem da. Das heißt im meinem Fall, ich brauche auf jeden Fall 2 Shoppingbegleitungen, um mich überhaupt umziehen zu können und es wäre wahrscheinlich sogar fairer, wenn ich 5 statt 4 Stunden habe, weil halt alles etwas länger dauert.

Außerdem bietet  eine Woche natürlich die Möglichkeit 5 verschiedene Persönlichkeiten und Handicaps kennzulernen. Das möchte ich noch einmal ausdrücklich sagen: Das hier geht nicht nur an die Rollifräuleins unter euch, sondern an alle Handicap-Mädels da draußen. Rennt Vox die Hütte ein! Ich freue mich, wenn ihr das Video weiter teilt, aber noch viel mehr freue ich mich, wenn ihr wirklich Lust bekommen habt und euch selbst um die Krone bewerbt. Lasst uns der Welt endlich zeigen, dass wir viel mehr drauf haben als die anderen zu sehen meinen.

Long shop the queen!

3 Kommentare zu Wanted: Guidos erste Handicap Shopping Queen

  1. May I discuss this on my twitter?

  2. Wie wäre es denn mit einer oder mehreren Folge/n Shopping Queen AUCH mit Behinderten (nicht nur Behinderte untereinander – das interessiert nämlich wieder keine Sau und ist wieder „Parallelwelt“, geschlossener Kreis und keineswegs Inklusion. Klar ist, dass ein gewisser „Nachteilsausgleich“ sein muss – aber das ist im normalen Leben ja auch an der Tagesordnung. Ansonsten traue ich den Mitteilnehmerinnen u. Guido schon zu, dass sie fair bewerten.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 3 Gründe für die erste Handicap #shoppingqueen 2015 - Rollifräulein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen