News Ticker

Der Superfreitag – oder: nach dem Artikel ist vor dem Artikel

Letzter Freitrag war für mich defintiv einer der besten Tages in diesem Jahr  und das hat genau drei Gründe:

  • Ein Artikel in der „Zeit“ über mich ist online gegangen – ich hab mich vor allem darüber gefreut, dass ich das Gefühl hatte, dass nicht (nur) meine Behinderung im Vordergrund stand, sondern vor allem ich als Mensch. Einen großartigen Dank dafür geht an dieser Stelle nochmal an die Zeit-Journalistin Anne-Kathrin Gerstlauer.
  • Mein Crowdfundingprojekt ist online gegangen – Der absoulte Wahnsinn nach 3 Std hatte ich schon über 25 Fans und somit die erste Phase direkt geschafft!
  • Mein erster Videoblog ist online gegangen – Mein Herzensprojekt und der Albraum meiner Nächte – aber ich habe es getan und das ganze liebe Feedback hat mich umgehauen. Ich hatte echt furchtbar Angst davor, dass mich alle ganz schrecklich finden, wenn sie mich „live “ erleben.  Aber ich habe ganz viele mutmachende Nachrichten bekommen und das war für mich denfinitv das beste an diesem Tag.

 

soweit, soviel. Jetzt wollen natürlich viele wissen, wie es weiter geht:

Wer mir bei Twitter folgt, hat vielleicht schon gelesen, dass ich versuche, alles so schnell wie möglich voranzutreiben.

Die Formulitäten sind mittlerweile alle geregelt. Im Prinzip brauche ich nur noch ein Video, um den Statuswechsel beim Projekt zu beantragen. Aber da wir leider im moment nur abends für das Video drehen können und ich nebenbei auch noch ein bisschen vor mich hin kränkele, geht es nicht ganz so schnell wie ich mir das gerne wünsche.

Lange Rede – kurzer Sinn : ich plane den Statuswechsel Samstag oder Sonntag zu beantragen. Das Team von Startnext braucht 3 Tage um das Ganze zu prüfen, also rechne ich damit, dass spätestens ab nächsten Mittwoch (19.03) die heiße Phase anfängt und ihr mich dann auch materiell unterstützen könnt, wenn ihr denn wollt. Also schnell den roten Stift holen und im Kalender eintragen 🙂

Wie das Ganze genau funktioniert, werde ich in den nächsten Tagen noch einmal in einem Extraartikel erklären… 🙂

2 Kommentare zu Der Superfreitag – oder: nach dem Artikel ist vor dem Artikel

  1. Toll wie straight Du Schritt für Schritt gehst bei Deinem Projekt. Ein Reiseführer durch das kulturelle Europa für Menschen mit Behinderung wird so dringend gebraucht! Und danke, dass Du uns Lesern noch „nebenbei“ erklärst, wie man ein Crowdfunding-Projekt startet – danke schön!

  2. Hallo Tanja,
    bin gerade via Mädchenmannschaft auf den wunderbaren Zeit-Artikel gestoßen und habe erstmal gestutzt 🙂 ich studiere auch an der RUB und das Fräulein kam mir doch bekannt vor. So eine geniale Haarfarbe sieht man nicht jeden Tag. Ich finde dein Projekt große Klasse! Wird Zeit für einen solchen Reiseführer!
    lg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen