News Ticker

Neustart? Neustart!

Hallo Welt. Du bist also noch da. Wie gut, ich auch. Aber da bei dir ja immer so viel los ist, weißt du wahrscheinlich nicht mehr genau, wer ich bin. Das ist nicht schlimm, ich vergesse das auch immer mal wieder. Deswegen erzähle ich dir mal kurz, wer ich zumindest heute bin. Für morgen übernehme ich keine Garantie.

Tanja sitzt im Gras mit dem Rollstuhl. Neben ihr steht eine Wand mit Graffiti. Sie lacht sehr ausgiebig.
Geschossen von der großartigen Anna Spindelndreier

Ich bin online Rollifräulein und offline nennen mich die meisten Tanja. In beiden Welten bin ich fast 33 Jahre alt und sitze im Rollstuhl. Ich hatte schon vor meiner Geburt einen kleinen großen Streit mit meinem Gehirn. Seitdem herrscht teilweise Arbeitsverweigerung zwischen uns. Das Ganze nennen die Ärzte Cerebralparese mit Tetraspastik. Diese Arbeitsverweigerung wirkt sich auf alle meine Muskeln aus. Ich kann meine Beine kaum bewegen, meine Arme und Hände nur eingeschränkt. Aber auch der Mund und die Zunge haben Muskeln, tadaaa. Deswegen spreche ich eher langsam und etwas undeutlicher als die meisten Menschen. Außerdem wohnt Egon immer mal wieder in meinem Kopf. Egon ist eine kleine miese Type und schleppt immer die neuste depressive Episode mit an.

Hört sich anstrengend an? Oh ja, das ist es, zumindest oft. Das hat mich aber nicht davon abgehalten, Literatur zu studieren, mich in die Inklusionsszene einzumischen, Femininismus für mich zu entdecken und früher einigermaßen regelmäßig hier zu bloggen. Und dann passierte das Leben.

Passiert ist: Eine wirklich unschöne Trennung, ein Umzug, eine 5-monatige Erkältung (WTF?), ein neuer, zusätzlicher Job und letztendlich die Corona-Pandemie. Japp. Daneben habe ich durchgängig gearbeitet, ein Online-Projekt geleitet und viele Artikel geschrieben und Menschen getroffen. Das war der schnell-schnell-Durchlauf. Und nun sitze ich hier.

Eigentlich sitze ich hier schon seit Monaten. Immer wieder die Frage: Was ist eigentlich mit meinem Blog? Löschen? Weitermachen? Ignorieren?

Fakt ist: Aktuell habe ich nicht die Zeit und die Kraft für wirklich regelmäßige Artikel. Alles andere zu behaupten, wäre wirklich Quatsch. Auf der anderen Seite fehlt mir das Blogschreiben. Was ich mir vorstellen könnte, wäre ein monatlicher “Newsletter” hier auf dem Blog. Mit aktuellen Gedanken, Verweisen und Themen. Das würde ich gerne ausprobieren.

Falls eine Person das hier liest und denkt: Super, aber 1x im Monat ist mir ein bisschen wenig. Auf Instagram und vor allem auf Twitter bin ich aktiver, weil’s weniger Zeit braucht. Immer nach “Rollifräulein” suchen. Ich bin meistens da, wo es pink leuchtet und kleine Glitzerelfen rumsausen. Ihr findet mich!

Wegweiser:

>>> Instagram >>> Twitter <<<

Bis zum nächsten Monat – hoffentlich!

1 Kommentar zu Neustart? Neustart!

  1. Ich lese Dich auf Twitter, aber Twitter ist mir eigentlich zu kurzlebig, wie so viele Social Media Feeds. Scroll, scroll, schneller, schneller, weiter, war da was? Insofern finde ich es gut, dass Du monatlich posten willst: darauf wartet man, und es kommt geballt. :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen